Johann Peter Eckermann - Gedichte

Huldigung.

Der neue Herrscher sitzt nun auf dem Thron,
Umgeben von des Hofes Glanz und Pracht.
In Treue kniet der Bürger, der Baron
Und huldigt so der angestammten Macht.

Mein Weg zu einer andren Huld'gung geht;
Des Hofes Glanz will ich mich gern entziehen:
Ich huldige der Schönheit Majestät,
Und knie dort, wo auch die Herrscher knien.


Lesetipp
Eine charmante Anthologie mit einigen poetischen Perlen Eckermanns und den Glanzlichtern aus den "Gesprächen mit Goethe": Eckermann-Anthologie
Helmuth Hinkfoth (Hg.)
Erzählungen, Gedichte,
Briefe und Reflexionen
Johann Peter Eckermanns